Der Harzer Baudensteig

Anzeige:
Der Harzer Baudensteig
Der höchste Punkt des Harzer Baudensteigs ist am Hanskühnenburgfelsen und der Hanskühnenburgbaude erreicht.
Der Harzer Baudensteig ist eine rund 97 Kilometer lange Wanderroute im südwestlichen Teil des Harzes. Er verbindet zahlreiche Erholungsorte und Sehenswürdigkeiten sowie zehn bewirtschaftete Wanderbauden miteinander. Die beiden Anfangs- bzw. Endpunkte des Weges stellen die Orte Bad Grund und Walkenried dar.

Die gesamte Strecke ist in sechs Etappen unterteilt, welche Längen zwischen 11 und 22 Kilometern aufweisen. Dadurch läßt sich der Harzer Baudensteig gut in sechs Tagen erwandern. Da jede Etappe in einer Siedlung beginnt bzw. endet, gibt es entlang des Weges auch ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten.

Attraktiv ist der Wanderweg auch für Tagestouristen, welche wieder an den Ausgangspunkt der Wanderung zurückkehren wollen. Zusätzlich zu der durchgehenden Hauptroute gibt es an jedem Etappenort einen ausgeschilderten Rundwanderweg. Auf diesen Wegen sind jeweils die nächste(n) Baude(n) sowie verschiedene weitere Sehenswürdigkeiten zu erreichen.

Ein großer Teil der regionalen Attraktionen liegt direkt am Baudensteig oder ganz in seiner Nähe. Das macht die Strecke auch für diejenigen Wanderer interessant, welche nicht die Einkehr in einer der Wandergaststätten zum Ziel haben. Die Route eignet sich darüber hinaus auch gut für die Benutzung mit einem Mountainbike.

Am Baudensteig liegen die folgenden Orte:
Bad Grund | Lerbach | Sieber | Bad Lauterberg | Bad Sachsa | Wieda | Walkenried

Sie kommen u.a. an folgenden weiteren Sehenswürdigkeiten vorbei:
Der Albertturm auf dem Iberg | Die Iberger Tropfsteinhöhle | Der Prinzenteich | Die Kuckholzklippe | Die Sösetalsperre | Die Hanskühnenburg | Der Große Knollen | Der Bismarckturm auf dem Kummel | Der Hausberg | Der Wiesenbeker Teich | Der Ravensberg | Der Harzfalkenhof | Der Märchengrund | Der Bahnhof Stöberhai | Das Zisterzienserkloster in Walkenried

Anzeige:

Weitere Informationen:
Wandern im Harz | Berge im Harz

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm