Die Leistenklippe

Die Leistenklippe  
Die Leistenklippe mit Leiter und Aussichtsplattform - im Hintergrund ist der Brocken zu sehen.  
Zu den bekanntesten Granitklippen auf den Gebiet des Nationalparks Harz gehört die Leistenklippe. Dieser Aussichtsfelsen befindet sich rund drei Kilometer nordöstlich von Schierke und ist mit 901 Metern über dem Meeresspiegel die höchste Erhebung des Hohnekamms.

Die Leistenklippe wurde wegen der guten Aussicht schon frühzeitig vom Harzklub für Wanderer erschlossen. Seit dem Jahre 1898 ist diese Felsklippe über eine stählerne Leiter begehbar. Von oben bietet sich dem Auge ein schöner Rundumblick über die Berge, Klippen und Wälder des Hochharzes bis hin zum Brocken.

Die markante Felsformation weist die für Granit typische Wollsackverwitterung auf. Der Aussichtsfelsen läßt sich von verschiedenen Ausgangspunkten gut erreichen. Am Fuße der Leistenklippe befindet sich eine Kreuzung zweier großer Wanderwege. Gute Startpunkte für eine Wanderung zu dieser Granitklippe sind die beiden Orte Schierke und Drei Annen Hohne.

Weitere Informationen:
Die Hohneklippen | Bilder von den Hohneklippen | Drei Annen Hohne | Schierke | Die Wollsackverwitterung | Wandern im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Ahrensklint | Der Brocken | Die Bärenklippe | Die Feuersteinklippen | Der Löwenzahn-Entdeckerpfad | Der Ottofelsen | Der Trudenstein | Die Zeterklippen



HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm