Umfrage September/Oktober 2014
Sollte der Betrieb der Wippertalbahn ("Wipperliese") wie geplant aus Kostengründen eingestellt werden?

Anzeige:
 
Die "Wipperliese" auf großer Fahrt

 
Die in der Überschrift ersichtliche September/Oktober-Umfrage 2014 lieferte ein sehr eindeutiges Ergebnis: Lediglich ein Fünftel der Teilnehmer plädierte für eine Stillegung der Wipperliese. Der größte Teil dieser Gruppe führte als Grund für diese Haltung die "Verschwendung von Steuergeldern" an.

In der Tat müsste man wohl bei einem Weiterbetrieb der Bahn auch in Zukunft stets mit einem defizitären Betriebsergebnis rechnen. Allerdings dürfen bei einer seriösen Betrachtung der Gesamtsituation auch die negativen Auswirkungen, welche eine Einstellung des Bahnbetriebes mit sich brächte, nicht außer acht gelassen werden. Für die Menschen vor Ort, die ohnehin nicht allzu üppige Wirtschaft sowie den Tourismus in der Region würde bei einem Aus für die Wipperliese die Lage mit Sicherheit nicht einfacher. Davon abgesehen sind die Beträge, um welche es hier geht, sprichwörtliche "peanuts" - vor allem im Vergleich zu so manchen unrühmlichen Prestigebauten der Gegenwart. Der berühmt-berüchtigte Berliner Flughafen soll hier nur exemplarisch als besonders extremer Fall genannt werden.

Daß es für die Wipperliese ausreichende Alternativen gäbe, stellt scheinbar selbst im Lager der Bahngegner eine Außenseitermeinung dar. Lediglich zwei Stimmen (weniger als 2 Prozent der Gesamtstimmen) fielen auf diese Antwort. Als Ausweichmöglichkeiten blieben ohnehin nur Busse, denn außer den verbleibenden Straßen gibt es in dieser Gegend keine weitere Verkehrsinfrastruktur.

Bei den Befürwortern des Weiterbetriebs der Wippertalbahn war eine relative Mehrheit der Meinung, daß die Bahnstrecke attraktiver gestaltet und besser vermarktet werden sollte. Die sich daraus ergebende Folgeumfrage (November und Dezember 2014) wird sich mit diesem Thema eingehender beschäftigen.

Lesen Sie jetzt den genauen Wortlaut der Fragestellung sowie die entsprechenden Antwortmöglichkeiten. Die Zahl in der Klammer gibt die Anzahl der jeweiligen Stimmen an.

Auswertung Umfrage September/Oktober 2014 - Sollte der Betrieb der Wipperliese wie geplant aus Kostengründen eingestellt werden?  
             Insgesamt wurden 117 Stimmen abgegeben.  
    Das Land Sachsen-Anhalt plant, die Wippertalbahn zwischen Klostermansfeld und Wippra, welche auch unter dem Namen "Wipperliese" bekannt ist, im April 2015 stillzulegen. Als Grund werden die hohen Kosten genannt, welche der defizitäre Bahnbetrieb verursacht. Des Weiteren stehen umfangreichere Reparaturen an mehreren Brücken an, welche ohnehin eine mehrmonatige Pause im Bahnbetrieb verursachen würden. Auch diese Kosten will sich das Land ersparen.

    Doch die reinen Betriebsausgaben stellen bei derartigen Infrastrukturobjekten nur einen kleinen Teil des Gesamtbildes dar. Die durch eine malerische Gebirgslandschaft führende Bahnstrecke zieht z.B. auch zahlreiche Touristen an, welche Angebote und Dienstleistungen in den anliegenden Orten wahrnehmen. Der Wegfall der Bahn könnte so der strukturschwachen Region einen herben Schlag durch mögliche negative Synergieeffekte versetzen.

    Was meinen Sie:  Sollte der Betrieb der Wippertalbahn ("Wipperliese") wie geplant aus Kostengründen eingestellt werden? 


  1. Ja, ein Weiterbetrieb wäre eine Verschwendung von Steuergeldern. (11)

  2. Ja, es gibt ausreichend andere Alternativen, z.B. Busse. (2)

  3. Ja, das Eisenbahnzeitalter ist nun mal vorbei. (5)

  4. Ich bin aus anderen Gründen für eine Stillegung der Wipperliese. (4)

  5. Man sollte die Pläne noch einmal überdenken und nicht voreilig vollendete Tatsachen schaffen. (4)

  6. Nein, die Bahnstrecke muss attraktiver gestaltet und besser vermarktet werden. (42)

  7. Nein, es geht auch um die Menschen in den betroffenen Orten (u.a. Schülertransport). (19)

  8. Nein, die Stillegung der Bahn würde in der Region eine wirtschaftliche Negativspirale in Gang setzen. (21)

  9. Ich bin aus anderen Gründen gegen eine Stillegung der Wipperliese. (9)

Anzeige:

 Das Ergebnis der Umfrage ist nicht repräsentativ! 

Weitere Informationen:
Die Wipperliese | Umfragen rund um den Harz | Übersicht über alle bisherigen Umfragen

HomeInhaltsverzeichnisImpressum