Umfrage Januar/Februar 2016
Welche Perspektive hat der Tourismus im Harz?

Anzeige:
Die Begriffe "Harz" und "Urlaub" werden wohl auch in Zukunft oft im Zusammenhang verwendet werden. Alle Gewerbetreibende rund um den Tourismus im Harz können optimistisch sein - jedenfalls dann, wenn die Aussagen der Januar/Februar-Umfrage 2016 zutreffen sollten. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer war der Meinung, daß in den kommenden Jahren der Harz für Urlauber insgesamt attraktiver werden wird.

Lesen Sie nun den genauen Wortlaut der Fragestellung und die dazu möglichen Antworten. Die Zahl in der Klammer gibt die Anzahl der jeweiligen Stimmen an.

Auswertung Umfrage Januar/Februar 2016 - Welche Perspektive hat der Tourismus im Harz  
 Insgesamt wurden 24 Stimmen abgegeben.  

 Wird es in der näheren Zukunft eher mehr oder weniger Urlauber im Harz geben? 

Der Harz stellt seit langem ein beliebtes Ziel für Urlauber unterschiedlichster Art dar. Die Gründe, um in Deutschlands nördlichstes Gebirge zu reisen, sind individuell sehr unterschiedlich. Insgesamt zeigt sich der Tourismus im Harz somit breit aufgestellt. Das wird sich vermutlich auch in Zukunft nicht ändern - oder wird der Harz als Urlaubsregion in den nächsten Jahren sogar noch attraktiver als bisher?
     Welche Perspektive hat der Tourismus im Harz? 

  1. Der Harz wird für Urlauber insgesamt attraktiver werden. (13)

  2. Die Zahl der Urlauber bzw. der Übernachtungen wird abnehmen. (6)

  3. Es wird keine Veränderung geben. (5)

Anzeige:

 Das Ergebnis der Umfrage ist nicht repräsentativ! 

Weitere Informationen:
Umfragen rund um den Harz | Übersicht über alle bisherigen Umfragen

HomeInhaltsverzeichnisImpressum