Der Märchengrund

Anzeige:
Eingang zum Märchengrund
Der Eingang zum Märchengrund
Im Katzental nordwestlich von Bad Sachsa befindet sich mit dem "Märchengrund" am Fuße des Ravensberges einer der ältesten deutschen Märchenparks. Bereits im Jahre 1910 baute der Maler Gustav Schaub an dieser Stelle eine erste Schauanlage, welche in der Folgezeit bis zum Beginn der 1930er Jahre kontinuierlich erweitert wurde.

Nach einer fast vollständigen Zerstörung beim Kampf um die "Festung Harz" in der Schlußphase des Zweiten Weltkrieges erfolgte in den Nachkriegsjahren der Wiederaufbau des Märchengrundes. Fünf Jahre nach Kriegsende konnte der Sohn des Gründers den bei Kindern so beliebten Park wieder neu eröffnen.

In unseren Tagen sehen Sie auf dem harmonisch in die natürliche Umgebung eingebettenen Areal die Darstellung zahlreicher bekannter Märchen wie z.B. Schneewittchen, Rotkäppchen sowie Hänsel und Gretel. Des Weiteren erwartet Sie auf dem relativ kleinen Gelände die Märchengrundmühle, eine Köhlerhütte, ein begehbares Hexenhaus und ein Märchenhaus.

Kinder erhalten nach dem Betreten des Märchenparks einen Begrüßungsbonbon. Außerdem gibt es für die kleinen Besucher die Möglichkeit, ein Hexen- bzw. Ritterdiplom sowie einen Glücksstein zu erlangen. Wer möchte, kann sich während des Aufenthalts im Märchengrund zudem ohne zusätzliche Gebühren als Märchenfigur verkleiden. Obendrein können Sie sich auf kurzweilige Märchenspiele und -rätsel freuen.

Eine Besonderheit des Märchengrundes bei Bad Sachsa ist der völlige Verzicht auf computerisierte Technik beim Betrieb der Anlage. Somit stellt der Besuch dieses Märchenparks auch eine Zeitreise in die vordigitale Ära dar. In Zeiten medialer Reizüberflutung ist dies nicht nur eine wohltuende Abwechslung, sondern auch ein heutzutage sehr seltenes Erlebnis für alle Generationen. Vielleicht ist ja diese Fokussierung auf das Wesentliche für Sie bereits Grund genug, dort einmal vorbeizuschauen?

Im Vergleich zu ähnlichen Angeboten bewegt sich der Eintrittspreis auf einem sehr niedrigen Niveau, so daß Ihnen im Märchengrund ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gewiß ist. Der Märchenpark hat im Sommerhalbjahr täglich außer mittwochs von 10 bis 17 Uhr geöffnet sowie im Winterhalbjahr an den Wochenenden von 11 bis 16 Uhr. An Feiertagen und während der Ferien können sich davon abweichende Öffnungszeiten ergeben. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Website des Märchengrundes.

Der Märchengrund läßt sich von Bad Sachsa aus in kurzer Zeit zu Fuß erreichen. Problemlos ist außerdem eine Anfahrt mit dem Auto. Direkt neben dem Eingang gibt es eine größere Anzahl kostenloser Parkplätze.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bad Sachsa | Der Stadtplan von Bad Sachsa | Der Ravensberg | Der Märchenwald in Bad Harzburg | Attraktionen für Kinder im Harz | Website des Märchengrundes

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Dreiherrenstein | Der Harzfalkenhof | Der Schmelzteich | Das Wintersportzentrum am Ravensberg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm