Die Freibierquelle

Anzeige:
Die Freibierquelle
An der Freibierquelle
Wenn einer eine Wanderung unternimmt, dann kann er was erzählen - z.B. von schönen und wohlklingenden Wanderzielen. Des Weiteren macht das Wandern in der Gruppe viel mehr Spaß, als wenn man dies allein tut. Doch wie bringen Sie Freunde oder Bekannte dazu, Sie zu begleiten?

Eine besondere Motivation für mögliche Mitwandernde stellt - wie erwähnt - nicht zuletzt die Aussicht auf attraktive Zielpunkte dar. Ein recht ungewöhnliches Wanderziel bietet sich hierbei nordwestlich von St. Andreasberg an. Wer möchte nach der Nennung des Namens wohl nicht gleich dort hin - zur Freibierquelle?

Diese Quelle, deren Flüssigkeit sich schon nach wenigen Metern in die Sperrlutter ergießt, befindet sich schon etwas im Wald, aber noch in Sichtweite der Häuser am Ortsrand von St. Andreasberg. Neben der Freibierquelle stehen auch entsprechende standesgemäße Sitzgelegenheiten. Zwar tröpfelt es aus der Quelle nur ein wenig, aber ein "frisch Gezapftes" braucht ja bekanntlich seine Zeit. Ebenso bekannt ist auch die Tatsache, daß der Hauptbestandteil von Bier Wasser ist. Bei dem Getränk aus der Freibierquelle beschränkt sich die inhaltliche Zusammensetzung allerdings nur auf genau diese eine Zutat.

Irgendwann im Verlauf der Wanderung sollten Sie also ihre Begleitpersonen auf diesen besonderen Umstand hinweisen ;-) Aber immerhin können Sie aus der Quelle soviel trinken, wie Sie möchten - und all diese Getränke sind wirklich kostenlos! Und allen anderen, die nicht mitgewandert sind, müssen Sie schließlich auch nichts von der unerwarteten Zusammensetzung der Quellflüssigkeit erzählen. Hinzu kommt noch ein ergänzender Hinweis an die Jugend: An der Freibierquelle macht niemand Alterskontrollen!

Falls Sie nun - warum auch immer - über die "Freibierquelle" die Nase rümpfen sollten, kennen Sie wahrscheinlich die östlich der Stadt gelegene Schwefelquelle noch nicht. Deren Wasser speist das Flüßchen Breitenbeek, welches südlich von St. Andreasberg in die Sperrlutter einmündet. Dort verbinden sich dann die Ergüsse aus Freibier- und Schwefelquelle zu einem ganz speziellen Gemisch - oder einfach nur Wasser.


Anzeige:

Weitere Informationen:
St. Andreasberg | Der Stadtplan von St. Andreasberg | Wegweiser zur Freibierquelle | Die Schwefelquelle | Wandern im Harz

Anzeige:

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm