Die Zisterne auf dem Gelände der Vorburg

Anzeige:
Burgruine Grillenburg - Die Zisterne auf dem Gelände der Vorburg

Neben mächtigen Burgmauern war auch eine unabhängige Wasserversorgung für die erfolgreiche Verteidigung einer mittelalterlichen Burg unabdingbar. Ohne diese lebenswichtige Flüssigkeit hätten die Verteidiger der Burg schließlich spätestens nach drei Tagen ihren Widerstand aufgeben müssen. Aus diesem Grund gab es auch auf der Grillenburg eine Einrichtung zur autonomen Wasserversorgung. Es handelte sich vermutlich um eine Zisterne, in welcher das Regenwasser gesammelt werden konnte. Sie finden diesen auf dem Bild ersichtlichen Schacht auf dem Gelände der Vorburg.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Burgruine Grillenburg | Bilder von der Burgruine Grillenburg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm