Drive-Thru-Gallery Aschersleben
Großformatige Fotos am Kreisverkehr Bahnhofstraße/Heinrichstraße

Anzeige:
Großformatige Fotos am Kreisverkehr Bahnhofstraße/Heinrichstraße

Nach der Umgestaltung der Kreuzung Bahnhofstraße/Heinrichstraße in einen Kreisverkehr gerät der Verkehrsfluß wohl seltener ins Stocken, doch attraktiver wurde der Platz als Wohngegend dadurch auch nicht. Ein großes Eckhaus steht dort von all seinen Bewohnern verlassen und wirkt mit seinen zugemauerten oder verbarrikadierten Fenstern auch wenig einladend. Die riesige Fläche bietet daher viel Raum für künstlerische Experimente.

Als Ausstellungsstücke im Rahmen der Drive-Thru-Gallery wurden dort im Jahre 2008 drei großformatige Fotoprints angebracht. Sie dominieren die äußere Erscheinung des Eckgebäudes und verdecken dabei auch so manche dem Verfall anheimgefallene Stelle der Außenwand. Für Autofahrer ist es allerdings auf Grund der ungünstigen Perspektive nur schwer möglich, die Bilder wahrzunehmen oder gar zu betrachten. Dafür sollte das Fahrzeug auch im Interesse der Verkehrssicherheit besser verlassen werden.

Das Kunstarrangement selbst ist zumindest für die meisten Laien erklärungsbedürftig. Es wird der Oberbegriff "Zuhause" mit dem Menschen als Mittelpunkt thematisiert. Die Hausfassade soll dabei als Schnittstelle zwischen Wohnbereich und öffentlichem Verkehrsraum fungieren. Gehören die Bilder an der Wand also noch zur Wohnung?

Das Bild auf der linken Seite in Richtung Heinrichstraße trägt die Bezeichnung "Südbahnhof Wien", in der Mitte sehen Sie "Living Room Athens" und rechts den Skater mit dem Namen "Steve". All diese Kunst ist vergänglich, und so sind Spuren der Witterung an den Großfotos inzwischen unübersehbar. Eines Tages werden die Bilder wohl ersetzt werden - oder das Haus bzw. Grundstück einer neuen Bestimmung zugeführt.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Aschersleben | Die Drive-Thru-Gallery | Bilder von der Drive-Thru-Gallery

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm