Der Bahnparallelweg

Anzeige:
Der Bahnparallelweg

Zwischen dem Bahnhof "Steinerne Renne" und der Siedlung "Drei Annen" folgt dem Verlauf der Harzquerbahn am Hang oberhalb des Gleises auf einer Länge von etwa sieben Kilometern der Bahnparallelweg. Vom Wanderweg aus haben Sie - von wenigen Ausnahmen abgesehen - immer Sichtkontakt zum Gleis der Schmalspurbahn, so daß Sie während einer Wanderung auf dieser Strecke keinen der vorbeifahrenden Züge verpassen können. Der Bahnparallelweg ist daher besonders für Eisenbahnfreunde interessant, die einmal zu Fuß unterwegs sein und dennoch nicht auf den Anblick der historischen Fahrzeuge verzichten wollen. Aber auch für alle anderen Wanderer ist die Strecke äußerst attraktiv, denn sie führt vorbei an zahlreichen montanhistorisch bedeutsamen Plätzen und ermöglicht so manchen atemberaubenden Ausblick in das Drängetal.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Eine Wanderung durch das Thumkuhlental zum Ottofelsen und zur Steinernen Renne | Der Bahnhof "Steinerne Renne" | Der Naturkundlich-geologische Lehrpfad Hasserode | Bilder von der Wanderroute

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm