Der Gesundheitsbrunnen

Anzeige:
Der Gesundheitsbrunnen bei Neuwerk

Der Gesundheitsbrunnen ist eine kleine Quelle am Hang des Harmsberges und ein leicht erreichbares Wanderziel unweit von Neuwerk. Die Bergquelle wurde im Jahre 1930 in Stein eingefaßt und die Umgebung entsprechend gestaltet. Über dem Wasseraustritt befindet sich eine verwitterte Steintafel mit der Inschrift "Gesundheitsbrunnen Neuwerk 1930". Die Bezeichnung "Gesundheitsbrunnen" erhielt die Quelle seinerzeit, weil man im Wasser einen geringen Gehalt an Radon festgestellte und dieses zu Heilzwecken verwendete.

Aus heutiger Sicht erscheint die damalige Vorgehensweise absurd. Bei den in unseren Tagen für den Tourismus Verantwortlichen ruft sie wohl bestenfalls Unverständnis hervor. Dies zeigt, welch grundsätzlicher Wandel in der Zwischenzeit diesbezüglich stattgefunden hat. Beinahe folgerichtig ist derzeit Radon im Quellwasser auch nicht (mehr) nachweisbar.

Ob das durch Zerfall von Radium entstehende Edelgas jemals im Wasser des Gesundheitsbrunnens vorkam, ist ohnehin zu bezweifeln. Es tritt üblicherweise im Zusammenhang mit Granit auf, welchen es am Harmsberg nicht gibt. Vermutlich handelte es sich bei der damaligen Bekanntgabe des Radongehaltes im Quellwasser um einen - mit heutigem Hintergrundwissen sehr fragwürdigen - Marketing-Gag.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Neuwerk | Bilder aus Neuwerk

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm