Blick über die Bode zum Neuwerker Ortsteil Hamburg

Anzeige:
Blick über die Bode zum Neuwerker Ortsteil Hamburg

An der Einmündung eines kleinen, namenlosen Baches entstand am Fuße des Weißen Stahlberges im Jahre 1729 eine Wechselstation für Pferde. Zur Überwindung der hier beginnenden steilen Wegabschnitte zu wichtigen Handelsrouten konnten die Fuhrwerke an dieser Stelle außerdem zusätzliche Tiere vorspannen. Der erste Stallmeister der Station hörte auf den Namen "Hamburg", wodurch diese rechtsseitig der Bode stehende Häusergruppe ebenfalls diese Bezeichnung erhielt.

Direkt vor den Mauern des Ortsteils Hamburg führt die einzige Zufahrtsstraße nach Neuwerk entlang. Einst lag dort zwischen den vorderen Häusern, der Straße und dem Bodeufer auch der Schienenstrang der Neuwerker Industriebahn.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Neuwerk | Bilder aus Neuwerk

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm