Der Kurpark in Braunlage

Anzeige:
Kurparkteich in Braunlage
Braunlage - Blick über den Kurparkteich
Der heilklimatische Kurort Braunlage besitzt einen sehr schönen Kurpark. Diese einem weitläufigen Landschaftsgarten nicht unähnliche Parkanlage befindet sich im Osten der Stadt.

Bereits in den Jahren 1908 und 1909 wurde der Kurparkteich als Gondelteich angelegt. In den Sommermonaten konnten die Kurgäste auf ihm mit Ruderbooten fahren und im Winter wurde auf dem zugefrorenen Gewässer Schlittschuh gelaufen und Eishockey gespielt. Außerdem betätigte man sich hier im seinerzeit beliebten Eisstockschießen.

Der eigentliche Kurpark entstand erst in den Jahren 1928 bis 1931. Er enthielt u.a. einen Musikpavillion und eine künstliche Grotte am Konzertplatz. Bei der Gestaltung setzte man Pläne des Bad Pyrmonter Gartenbaudirektors W. Dirks um.

Im Jahre 1950 wurde eine Wandelhalle für 800 Personen an der Westseite der Parkanlagen errichtet. Dieses Bauwerk ersetzte man 1976 durch das heutige, modernere und größere Kurgastzentrum mit insgesamt 2.300 m² Nutzfläche. In diesem befindet sich u.a. eine etwa 1000 Menschen fassende Konzerthalle.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Braunlage | Der Stadtplan von Braunlage

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm