Bilder aus dem Heers

Bahntrasse  
Im Osten des Heers durchquert die Trasse der Eisenbahnlinie von Halberstadt nach Blankenburg das Waldgebiet.
(großes Bild)


Rönneberg  
Der Große und der Kleine Rönneberg liegen ein wenig abseits vom Hauptteil des Waldgebietes ganz im Osten des Heers.
(großes Bild)


Regensteinblick  
Vom Aussichtspunkt Regensteinblick haben Sie einen leider von Bäumen inzwischen stark eingeschränkten Blick auf die Burgruine Regenstein.
(großes Bild)


Ein Rastplatz im Wald  
Ein Rastplatz steht im Walde und lädt zum Verweilen ein.
(großes Bild)


Höhle im Sandstein  
Auch abseits der Gruppe der Großen und Kleinen Sandhöhlen gibt es im Heers noch zahlreiche weitere vom Menschen geschaffene Hohlräume im Sandstein.
(großes Bild)


Bahnhof Börnecke  
Für Wanderungen im Heers oder im Gebiet des nahen Hoppelberges eignet sich als Ausgangspunkt auch der Bahnhof Börnecke am nordöstlichen Rand des Waldareals.
(großes Bild)


Reste eines Stacheldrahtzaunes  
Im Wald treffen Sie an einigen Stellen auch auf solche eher düsternen Fragmente aus einer inzwischen schon etwas ferneren Vergangenheit.
(großes Bild)


Eigentümliche Geländestrukturen  
Die eigentümlichen Geländestrukturen im Heers geben dem Wanderer so manches Rätsel auf.
(großes Bild)


Nutzholzplantage  
Bei näherer Betrachtung entpuppen sich weite Teile des Baumbestandes im Heers als Nutzholzplantage.
(großes Bild)


Am Waldrand  
Wenn eine Kiefer immer genug Platz hat - so wie hier am Waldrand - kann im Laufe der Zeit ein durchaus prachtvolles Exemplar heranwachsen.
(großes Bild)


 


Anzeige:

 Immer zielgerichtet unterwegs mit der Fahrradkarte Harz: Wasser- und reißfeste Tourenrad- und Mountainbike-Karte mit 36 Touren

Weitere Informationen:
Der Heers | Bilder von den Sandhöhlen im Heers | Harz-Bilder im Überblick

Anzeige:

 Damit Ihr Aufenthalt im Harz ein voller Erfolg wird: Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen. 50 Touren. Mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Fotos: fm