Der Wasserwanderweg "Buntenbocker Teiche"

Anzeige:
wandern im Harz - Auf dem Wasserwanderweg Buntenbocker Teiche  
Blick vom Staudamm des Bärenbrucher Teiches über den Ziegenberger Teich in Richtung Buntenbock  
Der Wasserwanderweg "Buntenbocker Teiche" ist ein themenbezogener Rundwanderweg bei Buntenbock. Er führt vorbei an fünf wunderschönen Bergbauteichen, welche einst die Wasserversorgung der Erzgruben des Rosenhöfer Zuges sicherstellen sollten. Am Wasserwanderweg liegen der Große Sumpfteich, der Ziegenberger Teich, der Bärenbrucher Teich, der Pixhaier Teich und der Schwarzenbacher Teich. Außerdem kommen Sie beim Beschreiten dieses Weges an zahlreichen Wassergräben vorbei.

Ausgangs- und Endpunkt des etwas mehr als fünf Kilometer langen Wanderweges ist der Große Sumpfteich am Ortsrand von Buntenbock. Alternativ können Sie die Rundwanderung aber auch am Campingplatz am Pixhaier Teich oder am Gasthaus Pixhaier Mühle starten und beenden. An diesen beiden Orten besteht außerdem die Möglichkeit, einen kleinen Imbiß (Campingplatz) bzw. auch eine größere Mahlzeit (Gasthaus) einzunehmen.

Der Wasserwanderweg "Buntenbocker Teiche" führt nicht nur an den idyllischen Bergbauteichen vorüber, sondern durchquert auch die malerischen Bergwiesen bei Buntenbock. Besonders im Frühsommer bietet sich hier dem Auge ein sehr schöner Anblick.

An heißen Sommertagen empfiehlt es sich, Badesachen auf die Wanderung mitzunehmen. Am Ziegenberger Teich gibt es eine offizielle Badestelle, welche zu einem Sprung in das kühle Naß einlädt.

Alle Teiche und Gräben, an denen sie auf diesem gut ausgeschilderten Wanderweg vorbeikommen, sind denkmalgeschützte Bestandteile des Oberharzer Wasserregals. Seit dem Jahre 2010 gehören sie außerdem zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Dank der informativen Hinweistafeln am Wegesrand erfahren Sie beim Wandern noch ganz nebenbei so manches Wissenswerte rund um den Bergbau im Oberharz. Entlang des Wasserwanderweges "Buntenbocker Teiche" ergeben sich darüber hinaus immer wieder herrliche Ausblicke auf die Hochfläche um Buntenbock.

Der Wasserwanderweg kommt ohne größere Steigungen aus und läßt sich dadurch recht bequem begehen. Insgesamt beträgt der zu bewältigende Höhenunterschied nur wenig mehr als zwei dutzend Meter. Unterwegs müssen Sie nur mit kleineren Unebenheiten rechnen, dennoch ist die Strecke nicht gänzlich barrierefrei. Für die Wanderung sollten Sie sich etwa zwei Stunden Zeit nehmen.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Buntenbock | Teiche im Harz | Das Oberharzer Wasserregal | Wandern im Harz | Der Bärenbrucher Teich | Der Große Sumpfteich | Der Pixhaier Teich | Der Schwarzenbacher Teich | Der Taubefrauer Graben | Der Ziegenberger Teich

In der näheren Umgebung befinden sich:
Clausthal-Zellerfeld | Der Sperberhaier Damm | Der Wasserwanderweg "Oberer Nassenwieser Teich" | Der Wasserwanderweg "Hasenbacher Teich"

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm