Der Dukatenscheißer

Anzeige:
Der Dukatenscheißer

Der Dukat war eine seit dem Mittelalter geprägte und wegen ihrer hohen Reinheit sehr beliebte Goldmünze. Doch schon damals war das gelbe Metall sehr knapp und teuer, so daß sich wohl manch einer wünschte, diese Münze(n) auf einfachere Weise zu erhalten.

An der Fassade der Kaiserworth, dem ehemaligen Gildehaus der Tuchhändler auf dem Marktplatz von Goslar, hängt der "Dukatenscheißer". Wer hätte ihn oder seine Fähigkeiten nicht gerne besessen? Dieser Traum vom leicht erworbenen Wohlstand mag wohl mit ein Grund dafür gewesen sein, warum das "Dukatenmännle" zu einem der volkstümlichen Wahrzeichen der Stadt wurde.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bilder aus Goslar | Der Marktplatz in Goslar

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm