Das Salz- und Lichterfest

Anzeige:
Salz- und Lichterfest
Salz- und Lichterfest - Abendstimmung mit zehntausenden Lichtern im Stadtpark
Jedes Jahr im August wird in Bad Harzburg an einem Wochenende um den Bartholomäustag das Salz- und Lichterfest gefeiert. Der Ursprung dieses Festes reicht bis in das Jahr 1575 zurück. Seinerzeit nahm man an der kurz zuvor entdeckten Solequelle am Fuße des Burgberges die reguläre Salzproduktion auf. Herzog Julius von Braunschweig-Wolfenbüttel erhielt die frohe Kunde von der Inbetriebnahme der Saline am Bartholomäustag, dem 24. August 1575. Sein Herzogtum war somit fortan nicht mehr auf Salzimporte angewiesen.

Der Landesvater stiftete darauf hin dem Ereignis zu Ehren ein jährlich wiederkehrendes Salzfest, welches an einem Sonntag nahe des Bartholomäustages stattfinden sollte. Ein zentraler Teil dieses Festes war ein Gottesdienst mit der "Salzpredigt". Das Salzfest wurde fast drei Jahrhunderte lang bis zur Schließung der Saline im Jahre 1849 begangen.

Im August des Jahres 1949 konnte nach 100jähriger Pause die alte Tradition neu belebt werden. Das Fest wurde in der Folgezeit auf mehrere Tage ausgedehnt. Zu Beginn der 1970er Jahre entwickelte sich aus dem Salzfest das heutige Salz- und Lichterfest. Seither erleuchten in der Bad Harzburger Innenstadt rund 100.000 Lichter aus Kerzen und Fackeln die Nächte der Festtage. Ein fester Bestandteil der Feierlichkeiten ist weiterhin der im Badepark abgehaltene überlieferte Gottesdienst mit der Salzpredigt.

Während des Salz- und Lichterfestes erwartet Sie u.a. ein Kunsthandwerkermarkt, zahlreiche über das Stadtgebiet verteilte Bühnen mit einem abwechslungsreichen Musik- und Unterhaltungsprogramm, ein Festumzug durch die Innenstadt sowie ein großes Feuerwerk. Dieses Feuerwerk wird der Tradition gemäß stets am Samstag des Festwochenendes um 22:22 Uhr im Stadtpark angezündet. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Angebot an Speisen und Getränken aller Art.

Das Bad Harzburger Salz- und Lichterfest ist bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen überaus beliebt. Aus diesem Grund hat das Fest jedes Jahr insgesamt mehrere zehntausend Besucher zu verzeichnen.

Die Solequellen und deren heilkräftiges Wasser sorgten nach ihrer Entdeckung für den wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt. Sie hatten einen entscheidenden Anteil an der Erhebung Harzburgs zum Kurort. Doch auch in der Gegenwart haben die salzhaltigen Quellen noch immer eine große Bedeutung für Bad Harzburg. Das kostbare Naß wird in unseren Tagen als Mineralwasser abgefüllt und ist überregional bekannt und beliebt. Außerdem speist das Solewasser eine Sole-Therme mit mehreren Schwimmbecken, Sprudelbädern und einer Saunalandschaft.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bilder vom Salz- und Lichterfest | Bad Harzburg | Veranstaltungen in Bad Harzburg | Der Stadtplan von Bad Harzburg | Die Webseite des Salz- und Lichterfestes

HARZLIFE.TV-Video:
Impressionen vom Salz- und Lichterfest

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm