Burgruine Susenburg - Reste der vorgelagerten Wall-Graben-Anlagen

Anzeige:
Burgruine Susenburg - Reste der vorgelagerten Wall-Graben-Anlagen

Der Mensch veränderte bereits im Mittelalter sein natürliches Umfeld im Harz - und zwar so nachhaltig, daß die Relikte dieses Schaffens noch heute das Bild vieler Landschaftsbestandteile prägen. Derart umgestaltet präsentiert sich auch am Burgfelsen der ehemaligen Susenburg.

Ein mehrfach gestaffeltes Wall-Graben-System schützte einst die Festung von der flachen Westseite vor Angreifern. An dieser Stelle ist der Felssporn mit dem übrigen Gebirge verbunden. Möglicherweise existierte hier in historischer Zeit auch ein regulärer Zufahrtsweg zur Burg. Aus diesem Grund legten die Erbauer der Burganlage ein besonderes Augenmerk auf die Verteidigung von dieser Bergseite aus.

Drei Gräben sind auch für den Laien noch in unseren Tagen gut erkennbar. Ursprünglich waren sie allerdings erheblich tiefer und verfügten über steile Wände. Der Zahn der Zeit hat diesem seinerzeit erheblichen Hindernis unverkennbar seine Unüberwindbarkeit genommen. Durch diesen Teil der Verteidigungsanlagen verläuft heute u.a. der Wanderweg.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Burgruine Susenburg | Bilder von der Burgruine Susenburg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm