Neuwerker Industriebahn - Das Nordwestportal des Eisenbahntunnels

Anzeige:
Nordwestportal des Eisenbahntunnels

In unserer derzeitigen, penibel bis ins kleinste Detail auf Sicherheit bedachten Gesellschaft klingt es beinahe unglaublich: Noch viele Jahre nach der Stillegung der Industriebahn zwischen Rübeland und den Diabasbrüchen bei Neuwerk im Jahre 1961 war der alte Eisenbahntunnel bei Kreuztal für jedermann frei zugänglich! Dies änderte sich erst im Jahre 2007, als das Nordwestportal des Tunnels zugemauert wurde. Ein inzwischen mehr und mehr zuwachsender Weg führt den Wanderer durch die künstliche Felsschlucht der einstigen Bahnstrecke heute nur noch bis an diese unüberwindbare Barriere heran. Lediglich Fledermäuse und anderes Kleingetier können durch eine Öffnung in das Innere des Berges gelangen.

Doch ganz verborgen bleibt der Tunnel den Blicken des Menschen trotzdem nicht: Auf der gegenüberliegenden Seite ist das Südostportal nur durch ein starkes Gitter verschlossen. Wer möchte, kann von dort aus einen Blick in den Eisenbahntunnel werfen.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Neuwerker Industriebahn | Bilder von Relikten der Neuwerker Industriebahn

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm