Wichtiger Hinweis: Das Holzwurm-Museum existiert nicht mehr!

Das Holzwurm-Museum

Anzeige:
Holzwurmmuseum  
Eingangsschild zum Holzwurm-Museum  
In Quedlinburg gibt es ein in Europa einzigartiges Museum - das Holzwurm-Museum. Zu sehen sind neben etwa 200 geschädigten Holzstücken auch lebende Holzwürmer wie z.B. Hausbockkäfer und Weidenbohrer. Außerdem besitzt das Museum zwei Termitenvölker.
Im Jahre 2001 stand das privat finanzierte Museum kurz vor dem Aus. Inzwischen scheint der Fortbestand aber vorerst gesichert zu sein.

Das Holzwurm-Museum hat von Montag bis Freitag jeweils von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Sie finden es nahe des Ortsausgangs in Richtung Halberstadt in dem Gebäude direkt an der Kreuzung Halberstädter Straße/Schillerstraße (aus Richtung Halberstadt die erste Ampelkreuzung).

Bereits schon wieder Geschichte ist eine weitere Holzwurm-Attraktion: Das Holzwurm-Restaurant. Trafen Gerichte wie Hausschwamm, Holzwürmer und Holzwurmbier etwa nicht den Geschmack der Besucher? - (Es handelte sich um Nachbildungen der Holzschädlinge, aber der Gast bekam selbstverständlich herkömmliche Gerichte aufgetischt - wenn auch mit recht merkwürdigen Namen).

Weitere Informationen zu Quedlinburg:
Quedlinburg - allgemeine Informationen | Schloß und Stiftskirche | Der Tag des offenen Denkmals

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm