Der Hellengrund

Anzeige:
Im Hellengrund
Im Hellengrund - Herbststimmung am Erdfallsee
Der Hellengrund befindet sich südlich von Osterhagen. Dieses Karstgebiet stellt einen Teil der Südharzer Gipskarstlandschaft dar. Es ist seit der Jahrtausendwende Bestandteil des Naturschutzgebietes "Steingrabental - Mackenröder Wald". Das Areal wird u.a. durch den Harz-Hainleite-Weg und den Karstwanderweg für Touristen erschlossen.

Auf dem Gebiet des Hellengrundes gibt es neben anderen typischen Karsterscheinungen zahlreiche größere und kleinere Erdfälle. Einige von diesen sind zumindest zeitweilig mit Wasser gefüllt.

Nur wenige hundert Meter südlich von Osterhagen liegen zwei besonders große dieser Erdfallseen in unmittelbarer Nachbarschaft des Karstwanderweges. An mehreren Seiten werden sie von einem schmalen Waldsaum umgeben, so daß aus größerer Entfernung der Eindruck einer Waldinsel inmitten des weitestgehend von Wiesen und Weideflächen geprägten Areals entsteht.

Der westliche Erdfallsee ist etwa 130 Meter lang und 70 Meter breit, während der östliche Erdfallsee ungefähr 90 Meter in der Länge und ebenfalls rund 70 Meter in der Breite mißt. Beide dieser vom Menschen miteinander verbundenen Gewässer zeigen bereits deutliche Anzeichen einer Verlandung. Vor allem der westliche See weist große Röhricht-Bestände im Uferbereich auf. Der etwas tiefer gelegene östliche See speist darüber hinaus ein kleines Bächlein, welches sich später mit weiteren Quellbächen zum Hellengrundbach vereint. Die beiden Erdfallseen stellen zudem ein Refugium für zahlreiche einheimische Tier- und Pflanzenarten dar.

Ein weiterer relativ großer Erdfallsee im Hellengrund ist das Gewässer namens "Grundlos". Dieser See liegt westlich der beiden oben genannten Erdfallseen rund 500 Meter entfernt vom südöstlichen Ortsrand von Bartolfelde. Rund um die ganzjährig mit Wasser gefüllte Doline stehen Bäume. So ergibt sich auch hier von außen der Eindruck eines kleinen Waldgebietes. Der Karstwanderweg führt direkt am Ufer dieses Erdfallsees entlang.

Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Karstwanderweg | Begriffserklärungen zu Karsterscheinungen | Der Erdfallsee "Grundlos" | Osterhagen

In der näheren Umgebung befinden sich:
Bartolfelde | Ein ehemaliger Beobachtungsturm der Grenztruppen der DDR | Der Römerstein | Die Westersteine

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm