Der Beobachtungsturm der Grenztruppen der DDR bei Bartolfelde

Beobachtungsturm der Grenztruppen der DDR
In diesem Turm inmitten des "Todesstreifens" befand sich einst die Führungsstelle der örtlichen DDR-Grenztruppen.
An der Landstraße zwischen Bartolfelde und Bockelnhagen steht direkt an der einstigen innerdeutschen Grenze ein eindrucksvolles Relikt der deutschen Teilung. Bei diesem historischen Grenzbauwerk handelt es sich um einen aus Betonfertigteilen errichteten viereckigen Beobachtungsturm der Grenztruppen der DDR.

Dieser Turm vom Typ BT9 (NATO-Code "BTv4x4") verfügt über drei Etagen und weist eine Höhe von etwa acht Metern auf. Er war während der Zeit des "Kalten Krieges" der Arbeitsplatz von bis zu vier Soldaten.

Im Erdgeschoß waren ein WC sowie diverse Technikräume untergebracht. Das erste Obergeschoß diente als Aufenthalts- und Schlafraum und die Etage darüber als Beobachtungsraum. Vier Panoramafenter gaben die Sicht in alle Richtungen frei. Des Weiteren befanden sich an diesem Ort verschiedene Geräte zur Überwachung der Grenzanlagen. Auf dem Dach war obendrein neben einer Antennenanlage ein lichtstarker Suchscheinwerfer befestigt.

Der Beobachtungsturm an der heutigen Landesgrenze zwischen Thüringen und Niedersachsen gehört zu den wenigen erhaltenen Grenztürmen dieser Art. Einst standen unzählige dieser Bauten in Sichtweite zueinander entlang der gesamten innerdeutschen Grenze.

Der Betonturm befindet sich in unseren Tagen in Privatbesitz. Das Außengelände ist frei zugänglich. Über die genannte Landstraße können Sie dieses ehemalige Militärgebäude sehr bequem erreichen. Der Standort eignet sich zudem gut als Ausgangspunkt für eine Wanderung auf dem sog. Kolonnenweg entlang des einstigen "eisernen Vorhangs".

 


Anzeige:

 Immer zielgerichtet unterwegs mit der Fahrradkarte Harz: Wasser- und reißfeste Tourenrad- und Mountainbike-Karte mit 36 Touren

Weitere Informationen:
Bartolfelde | Das Grenzlandmuseum

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Karstwanderweg | Die Westersteine | Der Hellengrund

Anzeige:

 Damit Ihr Aufenthalt im Harz ein voller Erfolg wird: Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen. 50 Touren. Mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm