Das "Kleine Kamel"

Anzeige:
Das Kleine Kamel
Der Felsen erinnert eher an einen Flugsaurier als an ein Kamel.
Das "Kleine Kamel" ist eine markante Sandsteinklippe im nördlichen Harzvorland, welche aus versteinerten Ablagerungen der unteren Kreidezeit besteht. Es gehört zu einer größeren Gruppe von Sandsteinformationen auf dem Langenberg, einem schmalen bewaldeten Höhenzug zwischen Quedlinburg und Westerhausen.

Im Laufe der Jahrtausende schuf die Witterung die bizarre Form des Felsens als Folge der Abtragung der umgebenden weichen Bestandteile des unterschiedlich widerstandsfähigen Ausgangsmaterials. Rund um die Felsformationen wächst eine für dieses Umfeld typische Magerrasen-Vegetation mit diversen seltenen und besonders geschützten Pflanzenarten.

Die seltsamen Formen der Felsen weckten bereits die Aufmerksamkeit der Altvorderen. Man vermutet beim "Kleinen Kamel" eine steinzeitliche bzw. heidnische Kultstätte. Ein Zusammenhang mit dem rund 1500 Meter entfernten (ehemaligen) Steinkreis vom Eselstall ist dabei sehr wahrscheinlich.

Die Felsklippen auf dem Langenberg wurden in der Vergangenheit als Steinbruch genutzt. Der weiche Sandstein war ein begehrtes Baumaterial. Heute läßt sich kaum abschätzen, wie viele der bizarren Felsformationen dieser Tätigkeit zum Opfer fielen.

In den letzten Kriegstagen des Zweiten Weltkrieges soll die Felsklippe "Kleines Kamel" beschädigt worden sein. Vor allem der Kopf wurde dabei in seinem Aussehen verändert. Die Felsformation steht seit dem Jahre 1957 als Naturdenkmal unter Schutz. Seit einiger Zeit wird sie obendrein als Geotop eingestuft.

Den Langenberg mit seinen eigentümlichen Sandsteingebilden können Sie von Quedlinburg oder von Westerhausen aus erreichen. Der Höhenzug verläuft parallel zu der beide Orte direkt verbindenden Landstraße und ist kaum zu verfehlen. Am Fuße des Langensteins gibt es an verschiedenen Stellen diverse Parkmöglichkeiten in abzweigenden unbefestigten Straßen. Ein Kammweg führt direkt auf dem Bergrücken entlang. Wenn Sie diesen Weg wählen, kommen Sie an all den wie auf einer Schnur aufgefädelten Felsklippen vorbei.


Anzeige:

Weitere Informationen:
Quedlinburg | Westerhausen | mystische Orte im Harz | Die Götter der Germanen | Wandern im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Eselstallstein | Der Königstein - Der "Große Kamelfelsen" bei Westerhausen | Der Tierpark Westerhausen | Die Steinholzwarte

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm