Das Schachmuseum in Ströbeck

Anzeige:
Das Schachmuseum in Ströbeck
Das Schachmuseum befindet sich im ehemaligen Rathaus von Ströbeck.
Das Schachmuseum in Ströbeck ist das einzige öffentlich zugängliche Schachmuseum in Deutschland. Es befindet sich in einem schönen Fachwerkgebäude am "Platz am Schachspiel" im historischen Rathaus im Zentrum des Ortes.

Das Museum wurde im Jahre 1991 in einem kleinen Fachwerkhaus neben dem Schachturm eröffnet. Die Neueröffnung am heutigen Standort erfolgte im Jahre 2006. In diesem Gebäude steht deutlich mehr Ausstellungsfläche zur Verfügung.

Im Schachmuseum erhalten Sie einen kleinen Einblick in die wechselvolle Geschichte des Schachspiels sowie der rund 1000jährigen Tradition hier vor Ort. Sie sehen z.B. historische Schachbretter und Schachspiele aus zahlreichen anderen Regionen der Welt, aus längst vergangenen Epochen sowie aus exotischen Kulturen.

Des Weiteren können Sie Kostüme des Lebendschachs aus verschiedenen Zeiten und wechselnde thematische Sonderausstellungen besichtigen. Viele der Exponate sind Spenden oder Leihgaben und stammen von Schachfreunden aus aller Welt. Ein besonders wertvolles Ausstellungsobjekt stellt das Brett des Großen Kurfürsten von Brandenburg dar, welches dieser den Ströbeckern im Jahre 1651 anläßlich einer vorherigen gemeinsamen Schachpartie schenkte.

Im Schachmuseum werden obendrein zahlreiche Varianten des Schachspiels aus historischer Zeit sowie aus der Gegenwart vorgestellt. Zu diesen heute weitgehend unbekannten Spielarten des Schachs gehört u.a. das sogenannte "Courierschach". Dieses auf einem 12 mal 8 Felder großen Brett ausgetragene Spiel verfügte über mehrere zusätzliche Figuren. Das "Kurierschach" wurde noch im Jahre 1885 nachweislich in Ströbeck gespielt - und zwar nach den Besonderheiten der Ströbecker Spielregeln, welche bis zum Ende des 19. Jahrhunderts auch auf dem Standardbrett gebräuchlich waren.

Im Innenhof des Schachmuseums befindet sich ein überdimensionales Schachbrett. Hier besteht für die Besucher die Möglichkeit für eine Partie des "königlichen Spiels". An den Wänden können Sie die Gemälde eines Künstlers aus den Niederlanden betrachten. Das Schachmuseum bietet darüber hinaus die Gelegenheit, diverse moderne Variationen des Spiels auszuprobieren.

Das Schachmuseum in Ströbeck hat täglich außer montags von 13 bis 17 Uhr geöffnet (November bis März von 13 bis 16 Uhr). Während des Zeitraums zwischen dem 3. Advent und dem 7. Januar bleibt das Museum geschlossen.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Das Schachdorf Ströbeck | Der Ortsplan von Ströbeck | Traditionen und Brauchtum rund um das Schachspiel | Das Lebendschach

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm