Die Bielsteinklippe

Anzeige:
Die Bielsteinklippe
Blick zur Bielsteinklippe bei Blankenburg
Die Bielsteinklippe ist eine kleine Felsklippe mit Aussichtspunkt am Südosthang des Bielsteins bei Blankenburg. Von der Plattform aus haben Sie einen guten Ausblick in ein kleines bewaldetes Tal und auf den gegenüberliegenden, ebenfalls dicht mit Bäumen bestandenen Astberg.

Nahe des Felssporns zweigt vom Bielsteinweg ein schmaler Pfad ab. Die Beschilderung macht den Wanderer auf die Klippe aufmerksam, so daß sie kaum zu verfehlen ist. Von der Bergseite aus gelangen Sie über einige wenige Treppenstufen auf die gemauerte Aussichtsplattform.

Der Name der Felsklippe erinnert an den heidnischen Waldgott Biel, welcher einst von den hier ansässigen Sachsen verehrt wurde. Seine Heiligtümer standen meist auf Bergen. Daher ist es nicht ausgeschlossen, daß die Harzer Ureinwohner den exponierten Standort der Bielsteinklippe in prähistorischer oder frühgeschichtlicher Zeit für kultische Handlungen nutzten.

Sie können die Bielsteinklippe gut vom Ziegenkopf aus erwandern. Die Entfernung beträgt ungefähr 1,5 Kilometer. Weitere mögliche Ausgangspunkte sind das Albert-Schneider-Denkmal sowie die Orte Hüttenrode und Blankenburg.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Blankenburg | Hüttenrode | Der Waldgott Biel

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Ziegenkopf | Der Bielsteintunnel | Der Sägemühlenteich | Der Silberhüttenteich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm