Der Gitzhügel

Anzeige:
Am Gitzhügel
Ausblick vom Gitzhügel in Richtung Nordosten auf den Rappbodestausee
Der Gitzhügel ist ein kleiner bewaldeter Berg nordwestlich von Hasselfelde. Er wird einer Halbinsel gleich im Süden, Westen, Norden und Nordosten vom Stausee der Rappbodetalsperre umgeben. Von Freiflächen aus sowie zwischen den Bäumen hindurch ergeben sich immer wieder schöne Aussichten auf das künstliche Gewässer.

Rund um den Gitzhügel bewegen Sie sich in einem sehr ruhigen Wandergebiet abseits der Hauptwege. Die Gegend eignet sich ideal für all diejenigen, welche auf ihrer Wanderung einmal möglichst wenigen Menschen begegnen möchten. Dennoch liegt dieser Ort nicht fernab jeglicher Zivilisation. Der Gipfel des Berges befindet sich lediglich rund drei Kilometer vom Wanderparkplatz an der Hagenmühle am nordwestlichen Ortsrand von Hasselfelde entfernt.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Hasselfelde | Die Rappbodetalsperre | Berge im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Große Rabenstein | Die Hasselvorsperre

HARZLIFE.TV-Video:
Eine Wanderung mit Hindernissen rund um die Hasselvorsperre (u.a. mit Aussicht vom Gitzhügel)

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm