Der Große Siebersteinteich

Anzeige:
Der Große Siebersteinteich
Der Große Siebersteinteich im Herbst
Der Große Siebersteinteich liegt im Unterharz im Tal des Siebersteinbachs und wurde im Jahre 1793 als Fischteich angelegt. Neben diesem ursprünglichen Zweck wurde der Teich im 20. Jahrhundert auch einige Jahrzehnte lang zur Trinkwassergewinnung genutzt. Der Staudamm des Teiches ist etwa 80 Meter lang und 15 Meter hoch und staut hinter sich das Wasser des Siebersteinbaches zu einem ca. 400 Meter langen und bis zu 80 Meter breiten Gewässer an. Die Oberfläche des Großen Siebersteinteiches beträgt bei Vollstau ungefähr 4,2 Hektar. In diesem Fall befinden sich rund 180.000 m³ Wasser in dem Teich. Aufgrund dieser Größe gilt der Große Siebersteinteich bereits als Talsperre.

Seine Aufgabe als Fischteich erfüllt der Große Siebersteinteich noch heute. Zum Angeln ist aber wie üblich auch hier eine Genehmigung erforderlich. Sie erreichen den Teich über die Bundesstraße 185, welche Mägdesprung mit Ballenstedt verbindet, können allerdings nicht direkt bis zum Teich heranfahren. Der Große Siebersteinteich ist aber auch ein schönes Wanderziel. Vom Sternhaus und von Ballenstedt aus sind es jeweils nur wenige Kilometer. Knapp zwei Kilometer unterhalb des Teiches befindet sich der ebenfalls den Siebersteinbach anstauende Kleine Siebersteinteich.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Teiche im Harz | Der Kleine Siebersteinteich | Bilder von der Baustelle "Großer Siebersteinteich" (Herbst 2008)

In der näheren Umgebung befinden sich:
Ballenstedt | Der Heilige Teich | Der Osterteich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: mm