Der Königshütter Wasserfall

Anzeige:
Königshütter Wasserfall  
Der Königshütter Wasserfall  
Der Königshütter Wasserfall befindet sich in einem ehemaligen Steinbruch im Königshütter Ortsteil Rothehütte westlich der Eisenbahnbrücke der Rübelandbahn.
Sein Wasser stürzt über einen Felsen beinahe 20 Meter in die Tiefe. Der Wasserfall ist gut von der nahen Bundesstraße 27 aus zu sehen. Ein befestigter Weg führt von dieser Straße zu der noch relativ unbekannten Sehenswürdigkeit hin. Unterhalb des Wasserfalls lädt eine kleine Sitzgruppe zur Rast ein.

Der Steinbruch erhielt seine heutige Gestalt in den 1950er Jahren, nachdem er zur Gewinnung von Baumaterial für die Überleitungssperre Königshütte sowie für die Talsperre Mandelholz letztmalig genutzt wurde. Den Königshütter Wasserfall speist ein kleiner Bach, welcher anschließend nach Unterquerung der Bundesstraße in die Kalte Bode einmündet.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Königshütte | Der Ortsplan von Königshütte | Das Naturschutzgebiet Bockberg | Wasserfälle im Harz | Die Kalte Bode | Die Überleitungssperre Königshütte | Die Talsperre Mandelholz

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm