Der Anhaltinische Salstein

Anzeige:
Der Anhaltinische Salstein
Blick zur Felsklippe "Anhaltinischer Salstein" bei Bad Suderode
Der Anhaltinische Salstein ist eine unter Naturschutz stehende steile Felsklippe über dem Kalten Tal südwestlich von Bad Suderode. Unterhalb der Gipfelfelsen befindet sich der Aussichtspunkt Felskanzel. Von diesem haben Sie einen schönen Ausblick in das Gebirgstal und auf den gegenüber liegenden "Preußischen Salstein". Tief unten im Tal verlief einst für lange Jahre die Grenze zwischen dem Fürstentum bzw. späteren Herzogtum Anhalt und dem Königreich Preußen.

Der markante Felsen kann von Gernrode und Bad Suderode aus in kurzer Zeit erwandert werden. Vom Parkplatz im Kurpark Bad Suderode gehen Sie am Felsenkeller, der Lessinghöhle und dem Fischteich vorbei und biegen anschließend links in den ausgeschilderten, steil bergan führenden Weg ein. Die Entfernung von diesem Ausgangspunkt bis zum Anhaltinischen Salstein beträgt etwa zwei Kilometer. Auf der Strecke sind ungefähr 140 Höhenmeter zu überwinden.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bad Suderode | Wandern im Harz | Der Aussichtspunkt Felskanzel | Impressionen rund um Bad Suderode

In der näheren Umgebung befinden sich:
Gernrode | Die Lessinghöhle | Der Neue Teich | Der Ramberg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm