Der Sösestein

Der Sösestein  
Ist auch aus der Nähe nur schwer zu erkennen: Der Sösestein  
Im Norden des Höhenzuges "Auf dem Acker" im Oberharz befindet sich das Naturdenkmal Sösestein, eine rund 10 Meter hohe freistehende Felsklippe. Diese steht nur wenige hundert Meter von der Quelle der Großen Söse entfernt, deren lautstarkes Rauschen bei entsprechender Windrichtung bis zum Sösestein hin zu hören ist.

Der Sösestein läßt sich gut vom Parkplatz Stieglitzecke an der Bundesstraße 242 erwandern. Ein steiler Weg führt Sie von dort hinab in das obere Sösetal. Das Naturdenkmal Sösestein erreichen Sie nach rund 400 Metern.

Mit seinen teilweise senkrechten Wänden ist der Sösestein als Kletterfelsen sehr beliebt. Er stellt außerdem ein schönes Zwischenziel auf Wanderungen im Ackergebiet dar. Der Sösestein steht innerhalb eines dichten Waldareals und ist daher erst aus unmittelbarer Nähe zu sehen.

In der Nähe des Sösesteins befinden sich darüber hinaus die Hammersteinklippe mit einem Aussichtspunkt sowie diverse weitere kleinere Felsgebilde und Geröllfelder.

Weitere Informationen:
Der Höhenzug "Auf dem Acker" | Die Hammersteinklippen | Die Söse | Die Bundesstraße 242 (Klausstraße)

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Bruchberg | Die Hanskühnenburg | Die Magdeburger Hütte | Der Morgenbrodstaler Graben | Der Okerstein | Die Siebenwochenklippe



HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm