Der Kletterwald in Blankenburg

Anzeige:
Kletterwald Blankenburg
Der Kletterwald vor dem Saisonstart
Der Blankenburger Kletterwald befindet sich im Südosten der Stadt am Heidelberg, also am Fuße der Teufelsmauer unterhalb des Großvaterfelsens. In einem von mächtigen Buchen dominierten Waldstück erwarten Sie verschiedene Kletterstrecken mit jeweils unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und in unterschiedlicher Höhe über dem Waldboden.

Der einfachste Parcour eignet sich bereits für Kinder ab 5 Jahren, dafür aber weniger für Erwachsene. Nur für Personen ab 18 Jahren und mit guter Kondition wird dagegen die schwierigste Strecke freigegeben. Diese sollten Sie aber nur dann in Angriff nehmen, wenn Sie alle anderen Hindernisse mühelos überwunden haben. Eine besondere Attraktion stellt die rund 150 Meter lange Seilbahn dar, deren Benutzung schon im vergleichsweise günstigen Eintrittspreis enthalten ist.

Vor dem Betreten der Kletteranlagen erfolgt eine ausführliche Sicherheitseinweisung durch geschultes Personal, welches bei Bedarf auch während der zwischen den Baumstämmen entlangführenden Tour hilfreich zur Seite steht. Die im Kletterwald Blankenburg verwendete Sicherheitstechnik entspricht übrigens derjenigen, welche auch von Bergsteigern genutzt wird.

Der Kletterwald hat im Sommerhalbjahr immer freitags ab 13 Uhr und samstags und sonntags ab 10 Uhr geöffnet. Die Anlage wird bei Sonnenuntergang, spätestens aber 20 Uhr geschlossen, falls eine ungünstige Wetterlage oder andere Ereignisse nicht eine noch frühere Schließzeit erzwingen sollten. Gruppen ab 10 Personen können nach Voranmeldung auch an den anderen Werktagen den Kletterwald aufsuchen und dabei in luftiger Höhe so wichtige persönliche Eigenschaften wie Selbstbewußtsein und Teamfähigkeit der einzelnen Teilnehmer stärken.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Blankenburg | Der Stadtplan von Blankenburg | Die Teufelsmauer | Übersicht: Hochseilgärten und Kletterwälder im Harz | Homepage des Kletterwaldes in Blankenburg

In der näheren Umgebung befinden sich:
Die Burgruine Regenstein | Das Große Schloß | Das Kleine Schloß | Der Georgenhof | Die Stadtmauer | Der Thiepark | Das Kloster Michaelstein | Der Königstein bei Westerhausen | Die Wilhelm-Raabe-Warte | Der Ziegenkopf

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm