Das Große Schloß in Blankenburg

Anzeige:
Das Große Schloß in Blankenburg
Blick vom Berggarten zum Großen Schloß von Blankenburg
Das Große Schloß erhebt sich auf dem Kalksteinberg "Blankenstein" südlich der Altstadt von Blankenburg. Es überragt das Stadtzentrum um rund 40 Meter und ist eines der Wahrzeichen dieser einstmals bedeutenden Kreis- und Residenzstadt.

Das erste Schloß wurde in den 20er Jahren des 12. Jahrhunderts auf diesem nördlichen Ausläufer der Harzberge auf Veranlassung von Lothar von Supplingenburg als mittelalterliche Wehranlage erbaut. Es war zunächst Herrschaftssitz der Blankenburger und später der Regensteiner Grafen. Im Verlauf seiner Geschichte erfuhr das Bauwerk mehrere bedeutende Um- und Neubauten. Eine erste Umgestaltung der Burg erfolgte bereits am Ende des 12. Jahrhunderts mit einer deutlichen Erweiterung der befestigten Anlage.

Im 16. Jahrhundert wurde die Festung zum Renaissanceschloß umgebaut. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts erhielt das Große Schloß schließlich seine noch heute sichtbare Gestalt als Meisterwerk des Barock.

Zahlreiche Legenden ranken sich um das markante Bauwerk. Sie handeln u.a. von Kämpfen, Plünderungen, Verrat und Katastrophen. Vermutlich war das Große Schloß im Jahre 1688 auch Austragungsort des ersten Lebendschachturniers der Ströbecker Bauern. Diese sollen hier auf Einladung des Herzogs aufgetreten sein.

Das Große Schloß war auch Geburts- und Wohnort vieler bedeutender Persönlichkeiten des europäischen Hochadels. Bis zum Jahre 1945 befand sich der Gebäudekomplex im Besitz des Herzogs von Braunschweig. In der Zeit der DDR nutzte man das Bauwerk als Ausbildungsstätte und Wohnheim. Ab dem Jahre 1992 stand das Große Schloß für mehr als ein Jahrzehnt völlig leer und begann zu verfallen. Hinzu kamen diverse Schäden durch Vandalismus. Seit dem Jahre 2004 erfolgten erste Sicherungs- und Sanierungsarbeiten.

Heute sind Innen- und Burghof frei zugänglich, ebenso wie die Schloßkapelle und bestimmte weitere ausgewählte Innenräume. Diese werden u.a. als Café, für Ausstellungen sowie Theatervorführungen genutzt. Einige andere Teile des Großen Schlosses können Sie außerdem im Rahmen einer Führung besichtigen.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bilder vom Großen Schloß | Blankenburg | Der Stadtplan von Blankenburg | Das Kleine Schloß | Die Blankenburger Stadtmauer | Das Lebendschach | Baustile im Überblick
Homepage des Vereins "Rettung Schloss Blankenburg e. V."

In der näheren Umgebung befinden sich:
Die Burgruine Regenstein | Das Kloster Michaelstein | Der Kletterwald | Die St.-Bartholomäus-Kirche | Der Berggarten | Das historische Rathaus | Die Ruine der Luisenburg | Der Sägemühlenteich | Der Silberhüttenteich | Die Teufelsmauer | Die Wilhelm-Raabe-Warte | Der Ziegenkopf

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm