Der Bahnhof "Ilfeld-Neanderklinik"

Anzeige:
Der Bahnhof Ilfeld-Neanderklinik
Blick zur Haltestelle "Ilfeld-Neanderklinik" mit der Kirche St. Georg-Marien im Hintergrund
Für Reisende aus Richtung Nordhausen ist die Haltestelle Ilfeld-Neanderklinik die letzte Station der Harzquerbahn vor den Harzer Bergen. Der kleine Bahnhof liegt 11,5 Kilometer vom Ausgangsbahnhof "Nordhausen Nord" entfernt. Von dort bis hierher hat der Zug bereits 83 Meter an Höhe gewonnen.

Am Haltepunkt Ilfeld-Neanderklinik endet der Nahverkehrsbetrieb auf der Linie 10 der Nordhäuser Straßenbahn. Die Strecke zwischen Nordhausen-Bahnhofsvorplatz und Ilfeld-Neanderklinik wird seit dem Jahre 2004 von Fahrzeugen mit Hybridantrieb befahren.

Die Haltestelle Ilfeld-Neanderklinik stellt einen guten Ausgangspunkt für Wanderungen durch das Behretal oder zu den Gipfeln und Aussichtspunkten der nahegelegenen Harzberge dar. Von hier aus erreichen Sie z.B. interessante Sehenswürdigkeiten und Wanderziele wie die Ewige Lampe, das Nadelöhr, den Mönch, den Gänseschnabel, die Wetterfahne und den Poppenberg.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Ilfeld | Der Ortsplan von Ilfeld | Die Behre | Nordhausen | Die Harzquerbahn | Der Streckenverlauf und die Bahnhöfe der Harzquerbahn | Bilder von den Harzer Schmalspurbahnen

In der näheren Umgebung befinden sich:
Die Ewige Lampe | Der Gänseschnabel | Der Mönch | Das Nadelöhr | Der Poppenberg | Die Wetterfahne

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm