Die Eckertalsperre

Anzeige:
Der Eckerstausee mit Staumauer
An der Eckertalsperre
Am Fuße des Brockenmassivs befindet sich die idyllisch gelegene und von bewaldeten Bergen umgebene Eckertalsperre. Sie ist die höchstgelegene und gleichzeitig die kleinste Talsperre der Harzer Wasser-Regulierungssysteme. Der Eckerstausee ist bei Vollstau rund zwei Kilometer lang, bedeckt eine Fläche von etwa 68 Hektar und hat ein Fassungsvermögen von ca. 13 Millionen m³ Wasser.

Die 235 Meter lange und etwa 57 Meter hohe Staumauer wurde im Jahre 1943 fertiggestellt. Dabei wurden rund 420.000 Tonnen Beton verarbeitet. Im Inneren der mächtigen Gewichtsstaumauer befinden sich mehrere Kontrollgänge. Das Talsperrenbauwerk ist mit dem umgebenden harten Magmagestein namens "Gabbro" fest verbunden. Dagegen ruht unter dem größten Teil des Stausees der leichter verwitternde "Eckergneis".

Die Aufgaben der Eckertalsperre sind Hochwasserschutz, Niedrigwasseraufhöhung und Energieerzeugung. Sie dient außerdem der Trinkwasserversorgung für den Raum Braunschweig und Wolfsburg. Das Wasser der Zuflüsse in den Eckerstausee ist sehr weich und weist bereits von Natur aus eine hohe Qualität auf. In einem Wasserwerk unterhalb der Staumauer wird das kostbare Naß nochmals aufbereitet.

In der Zeit der deutschen Teilung verlief die innerdeutsche Grenze direkt durch die Eckertalsperre. Heute erinnert nur noch ein einsamer und leicht verwitterter Grenzpfahl auf der Mauerkrone daran, daß dieser wunderschöne Ort einst direkt am Todesstreifen lag.

Der Eckerstausee ist im Gegensatz zu den meisten anderen Harzer Stauseen nicht mit dem Auto, sondern nur zu Fuß erreichbar. Daher ist es an diesem See auch sehr ruhig. Sie erwandern die Eckertalsperre am besten von Torfhaus oder vom Radauwasserfall aus. Am Nord- und Nordostufer des Stausees führt außerdem ein "Frankenbergweg" genannter Abschnitt des Teufelsstieges entlang.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Ecker | Bilder von der Eckertalsperre | Der Teufelsstieg | Der Frankenberg-Weg | Übersicht über die Talsperren im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Bad Harzburg | Die Rabenklippe | Der Scharfenstein | Torfhaus | Der Hasselteich | Das Ilsetal | Das Kreuz des Deutschen Ostens | Das Kriegerdenkmal an der Muxklippe | Das Molkenhaus | Der Radaufall | Der Brocken

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm