Der Itelteich

Anzeige:
Der Itelteich
Blick vom Teichdamm über den Itelteich in Richtung Westen
Insgesamt 365 Teiche legten im Mittelalter die Mönche des Zisterzienserklosters zu Walkenried in ihrem Einflußbereich an. Diese künstlichen Gewässer dienten hauptsächlich der Fischzucht. Der größte Teich von allen war der Itelteich. Allerdings hatte die Natur beim Bau dieses Teiches schon kräftig Vorarbeit geleistet. An der Stelle des Itelteiches befand sich einst ein großer und teilweise bereits mit Wasser gefüllter Erdfall. Mit der Errichtung des noch heute vorhandenen Teichdammes schufen die Mönche an diesem Ort das bis in unsere Tage hinein erhalten gebliebene Gewässer.

Der Itelteich liegt eingebettet in das Gipskarstmassiv Himmelreich, welches ihn von drei Seiten umgibt. Er wird durch Regenwasser und vor allem die unergründlichen unterirdischen Wasserströme des Karstgebietes gespeist. Zu diesen gehören mindestens eine Karstquelle im westlichen Teil des Itelteiches, hinzu kommen vermutlich Sickerwässer aus der nahen Wieda sowie möglicherweise weitere, uns unbekannte Quellen.

Das Wasser des Teiches fließt im Osten am Damm ab und anschließend in eine Schwinde hinein. Es unterquert unterirdisch das Gipsmassiv Himmelreich, um auf der anderen Seite wieder ans Tageslicht zu gelangen.

Der Itelteich hat nur eine geringe Tiefe und ist etwa 500 Meter lang. Seine größte Breite beträgt ungefähr 180 Meter. Er zeigt im Westen starke Tendenzen zur Verlandung und geht dort in eine für Menschen undurchdringliche Sumpflandschaft über. Diese stellt ein wertvolles Biotop sowie Schutz- und Rückzugsgebiet für zahlreiche seltene Vogelarten dar.

Heute ist der Itelteich ein bedeutendes kulturhistorisches und technisches Denkmal. Er gehört zum seit 1950 bestehenden und 120 Hektar großen Naturschutzgebiet "Itelteich". Von Walkenried aus führen gut ausgeschilderte Wanderwege zu diesem ruhigen und idyllisch gelegenen Gewässer.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Das Zisterzienserkloster in Walkenried | Das Naturschutzgebiet "Itelteich" | Bilder aus dem Naturschutzgebiet "Itelteich" | Begriffserklärungen zu Karsterscheinungen | Der Karstwanderweg | Die Fischteiche rund um Walkenried | Teiche im Harz | Die Wieda

In der näheren Umgebung befinden sich:
Ellrich | Walkenried | Der Pontelteich | Der Röseteich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm