Der Birnbaumteich

Anzeige:
Birnbaumteich zwischen Straßberg und Neudorf im Harz
Der Birnbaumteich - links sind Teile des Campingplatzes und rechts ein Stück des Teichdammes zu sehen.
Der Birnbaumteich liegt etwa in der Mitte eines gedachten Dreiecks, welches die Orte Straßberg, Silberhütte und Neudorf bilden. Er wurde im Jahre 1699 als Hüttenteich angelegt. Ab der Mitte des 18. Jahrhunderts speicherte der Teich das zum Antrieb der Kunsträder in den Gruben des Birnbaumer Reviers notwendige Wasser. Das Staugewässer ist üblicherweise voll gefüllt und hat eine Länge von ca. 320 und eine Breite von etwa 130 Meter. Sein Wasser bedeckt eine Fläche von rund 4,5 Hektar.

Im Jahre 1963 wurden eine schadhafte Stelle im Damm des Birnbaumteiches sowie ein nicht mehr funktionstüchtiger Striegel festgestellt. Aus diesem Grund erfolgte eine komplette Neuanlage des Teichdammes. Dieses heute vorhandene und im August 1966 fertiggestellte Bauwerk ist etwa 13 Meter hoch und ungefähr 140 Meter lang.

Ursprünglich für Aufgaben der Bergbauindustrie errichtet, stellt der Birnbaumteich in unseren Tagen einen beliebten und bei warmem Wetter auch gut besuchten Badeteich dar. An seinem südöstlichen Ufer befindet sich ein großer Campingplatz mit Gaststätte und zahlreichen Ferienhäusern. Mit entsprechender Erlaubnis darf im Teich auch geangelt werden.

Der Birnbaumteich kann mit dem Auto von der Landstraße erreicht werden, welche Harzgerode mit Stolberg verbindet. Auf Grund der guten Ausschilderung ist der Teich auch für Ortsunkundige leicht zu finden. Sie können den ehemaligen Bergbauteich aber auch zu Fuß erwandern, z.B. auf dem historischen Bergbaurundwanderweg.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Baden im Harz | Teiche im Harz | Erläuterung von Begriffen rund um den Harzer Bergbau | Der historische Bergbaurundwanderweg

In der näheren Umgebung befinden sich:
Neudorf | Silberhütte | Straßberg | Stolberg | Harzgerode | Das Bergbaumuseum und Schaubergwerk "Grube Glasebach" | Der Fürstenteich | Der Teufelsteich | Der Treue Nachbarteich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm