Von Abbe bis Zorge - die Bäche und Flüsse im Harz

Die Bode bei Treseburg  
Ein ruhiger Abschnitt der Bode bei Treseburg  
Eine Vielzahl kleiner Bäche und Flüsse ergießt sich aus allen Höhenlagen des Harzes hinunter in die Ebenen des Harzvorlandes. Auf ihrem Weg durch das Gebirge haben diese Wasserläufe oftmals sehr tiefe Täler in das Felsgestein eingeschnitten. Diese beeindruckenden Felstäler verleihen dem Harz heute seinen typischen wild-romantischen Charakter.

Viele Gebirgsbäche werden auf ihrem Weg durch kleine oder größere Staustufen aufgehalten. An manchen Harzflüssen reiht sich ein Stausee kaskadenartig an den anderen. Nur wenige Flüsse erreichen den Harzrand ohne ein einziges dieser von Menschenhand geschaffenen Hindernisse.

Um zahlreiche Harzer Bäche und Flüsse ranken sich Sagen und Legenden aus uralter Zeit. Trotz ihrer großen Zahl gleicht doch keines dieser Gewässer dem anderen - jeder noch so kleine Bach hat seine eigenen Besonderheiten und Geschichten.

Lernen Sie auf den folgenden Seiten die Bäche und Flüsse im Harz näher kennen:

Weitere Informationen zu Harzer Gewässern:
Talsperren | Seen und Teiche








HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm